Vereinsgeschichte

Am 18. Januar 1981 – also vor mehr als 30 Jahren – trafen sich in einer kleinen Gaststätte gerade mal sieben Rock 'n' Roll-Begeisterte und gründeten den 1. Bielefelder Rock 'n' Roll Club e.V. Im Gegensatz zu Deutschlands Süden war ganz Westfalen Anfang der 80er noch ein weißer Fleck auf der Rock 'n' Roll-Landkarte. Bielefeld verdankt diesen ersten Rock 'n' Roll-Club in der ganzen Umgebung einem zugezogenen Münchener Ehepaar. Der Rock 'n' Roll kam also direkt aus dem Süden nach Westfalen. Es stellte sich heraus, dass es auch hier genügend Tanzbegeisterte gab, sodass aus den 7 Mitgliedern in Spitzenzeiten des Vereins – Mitte bis Ende der 80er – bis zu 120 wurden.

 

Heute hat der 1. Bielefelder Rock 'n' Roll Club um die 60 Rock 'n' Roller und Boogie-Woogies. In der Vergangenheit – zurzeit jedoch kaum – wurden von Mitgliedern des Vereins viele Turniere getanzt und Pokale mit nach Bielefeld gebracht. Neben Siegen und Platzierungen auf Sportturnieren kamen auch Vize-Landesmeister der C- und B-Klasse und ein 3. Platz auf einer LM in der C-Klasse aus Bielefeld. Im Jahr 1983 gewann ein Bielefelder Paar in der C-Klasse die deutsche Meisterschaft.

 

In der Geschichte des Vereins wurden bereits einige Rock 'n' Roll-Turniere hier in Bielefeld ausgerichtet. Das erste fand bereits im Herbst des Gründungsjahrs statt. Es folgten teilweise zwei Turniere pro Jahr. Auch vor großen und internationalen Turnieren scheute sich der der Verein nicht: Die Deutsche Meisterschaft 1985, die Europameisterschaft 1990, die Norddeutsche Meisterschaft 1992, die German Open Championship 1994, die German Masters der Formationen 1997 und die Landesmeisterschaft NRW 2001 wurden von den Mitgliedern organisiert. In den Jahren 2002 und 2003 folgten zwei Breitensportturniere hier in Bielefeld.

 

Nach mehreren "ruhigen" Jahren hat der 1. Bielefelder Rock 'n' Roll Club e.V. anlässlich seines 30-jährigen Bestehens die Landesmeisterschaft NRW 2011 ausgerichtet.

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1. Bielefelder Rock n Roll Club e. V.